Mythen und Vorurteile

„Häusliche Gewalt kommt selten vor.“

Tatsache:
Häusliche Gewalt ist weltweit verbreitet, nach neuesten repräsentativen Untersuchungen erlebt jede 4. Frau Gewalt in ihrer Beziehung.
 

tl_files/frauenhaus_files/pic_layout/trenner.gif

„Es sind nur bestimmte Männer, die Gewalt gegen ihre Frauen ausüben.“

Tatsache:
Gewalttätige Männer sind "ganz normale" Männer aus allen Kreisen, denen meist niemand ihre Gewalttätigkeit ansieht.
 

tl_files/frauenhaus_files/pic_layout/trenner.gif

„Gewalt ist ein einmaliger Ausrutscher im Affekt.“

Tatsache:
Trotz ihrer Versprechen, nicht mehr zu schlagen, hören die meisten Männer nicht damit auf. Im Gegenteil: meistens verschlimmert sich die Gewalt von Mal zu Mal. Der Gewalttäter rechtfertigt sein Verhalten, in dem er der Frau die Schuld gibt.

tl_files/frauenhaus_files/pic_layout/trenner.gif

"Häusliche Gewalt gibt es nur in sozial schwachen Schichten"

Tatsache:
Häusliche Gewalt kann alle Frauen betreffen - unabhängig von Kultur, Einkommen, Alter und Religion.. Weil häusliche Gewalt in höheren Gesellschaftsgruppen-allein wegen der großzügigeren Wohnverhältnisse - besser -verborgen werden kann, entsteht der Eindruck, dass nur sozial schwache oder bestimmte problematische Familien betroffen sind.